Essen 2015

11 Okt 2015 In: Familie, Freizeit

imageDieses Jahr zog es uns gestern wieder nach Essen auf die Spiel 2015. Bis auf wenige Ausnahmen waren wir seit 1988 jedes Jahr dort.

Als wir gegen 9 Uhr auf den Messeparkplatz fuhren, trafen wir passender Weise noch einen guten Kollegen und seine Tochter, so dass wir gemeinsam auf das Öffnen der Hallen warten konnten. Um 9:45 Uhr war es soweit, wir könnten rein. Viel Gedrängel auf der Messe, aber nicht so schlimm, wie wir befürchtet hatten. Wir kamen recht gut voran und konnten doch viele Spiele zumindest anspielen. Gut in diesem Jahr ist die neue Halle 7, in der sich im hintern Teil viele Kleinverlage tummelten. Fast so, wie es früher einmal war. Auffällig war auch, das man ohne Englisch oft nicht weiterkommt. Die Messe wird von Jahr zu Jahr internationaler, aktuell vor allem mit Ausstellern aus Frankreich, Polen, Japan, Korea und vielen weiteren Ländern.

Gegen 17 Uhr sind wir recht platt, das Buget ist erschöpft und die Arme sind lang vom tragen der Spiele. Daher geht es wieder ab nach Hause.

Das Foto zeigt unsere diesjährige Beute. Highlight bisher Lutece von Superlude.

Hilfe, wir haben SONOS

14 Feb 2015 In: Familie

Es fing ganz klein gestern Nachmittag an. Für Rike waren wir auf der Suche nach einem Lautsprecher für ihr iPad, damit sie Musik nicht immer über Kopfhörer oder den internen Lautsprecher hören muss. Leicht informiert ging es in den Elektronikmarkt unseres Vertrauens. Leider war die ursprünglich angedachte Box nicht vorhanden. Nach einiger Überlegung und etwas Beratung eines Verkäufers landet wird dann bei einer SONOS Box (Play 1). Zu Hause angekommen erfolgt die Einrichtung der Box sehr einfach und schnell und der Klang war super.

Im Laufe des Abends las ich mich dann nach und nach ein und bis heute früh war die Entscheidung klar: Wir brauchen mehr davon! Also wieder ab in den Laden. Auch Küche und Wohnzimmer sind jetzt mit SONOS versehen und die “alte” DAB-Anlage zum Radio hören in der Küche ist abgebaut. Ergänzt wurde alles mit einem Spotify-Premium-Abo. Wir sind wunschlos glücklich. Von jedem iPhone/iPad im Hause kann für die aktuell drei mit Boxen bestückten Zimmer beliebig Musik festgelegt und die Lautstärke geregelt werden. Bei Bedarf kann in mehreren oder allen Räumen das Gleiche gespielt werden oder alles ausgeschaltet werden. Mit Spotify gibt es Zugriff auf nahezu alles an Musik, was es gibt (zumindest alles, was wir bisher gesucht haben, auch weit ab vom Mainstream) und mit SONOS automatisch Zugriff auf Internetradio.

Jetzt bleibt für die Zukunft nur noch der Kauf einer Box für das Studio und vielleicht eine zweite für das Wohnzimmer und dann noch…..   aber das ist eine andere Geschichte.

 

Filmtierpark

7 Nov 2014 In: Familie, Freizeit

Wir nutzten den letzten Tag der Herbstferien für eine Ausflug in den Filmtierpark. Es war kalt, aber ansonsten schönes Wetter und vor allem trocken. Als wir ankamen war nur wenige Leute vor Ort, über den Tag kamen dann aber noch einige Besucher dazu.

Rike und der PolarwolfDer Park selbst lebt von den Shows der Filmtiere. Waschbären, Wölfe, Frettchen und Laufenten, Gänse usw. sind zu bewundern und man kann mehr oder weniger alle 30 Min. irgendwo im Park eine kleine Show sehen, die in der Regel Teile des Trainings der Tiere zeigt. Highlight ist dann am Nachmittag die “echte” Show, die viele Tiere zeigt und zur besonderen Freude von Rike ist es dabei auch möglich, alle Tiere zu streicheln! So kamen wir in den Genuss einen Polarwolf, einen Luchs, eine Schlange und auch einen Tiger zu streicheln. Das kannten wir och nicht. Die Tiere waren alle zahm und ließen sich das gefallen. Es sah nicht so aus, als würde es die Tiere stören. Spätestens der Tiger, der beim Streicheln schnurrte war ein echter Beweis.

Wir können einen Besuch nur empfehlen! Am Rande: Komisch wird es, wenn dann ein Trainier erzählt, dass er mit seinen Wölfen vor kurzem in einer ZDF-Dokumentation dabei war, die über das Leben der Wölfe in Europa in freier Wildbahn gedreht wurde. Ich dachte immer, dass sind dann auch wirklich wilde Tiere…..

Playmobil ohne Ende

5 Nov 2014 In: Familie

Rike hat sich in den letzten Tagen überlegt, dass sie mit Ihren Playmobilfiguren nicht mehr spielt und sie diese daher verkaufen will. Stimmt grundsätzlich: Sie hat sie bestimmt 6 Monate nicht genutzt und mit 10 Jahren in der 5. Klasse geht die Zeit damit ja auch langsam zu ende.

Da Verein sind und wir auch noch Urlaub haben erschien die Zeit günstig. Doch leider zieht es sich. Seit mittlerweile 3 1/2 Tagen sind wir dabei die Sachen zu sortieren, zusammen zu suchen, zu fotografieren und aufzuschreiben, um möglichst alles geschlossen zu Ebay geben zu können. Da hat sich doch einiges angesammelt über die Jahre, denn ein echtes Ende ist noch nicht in Sicht und mittlerweile geht es ziemlich auf die Knie. Ich hoffe, bis zum kommenden Wochenende sind wir damit durch.

Hagel

8 Jun 2014 In: Dies und Das

3 Monate Sendepause und dann gleich zwei Artikel am Tag. Aber es muss sein: Kaum war der letzte Artikel geschrieben, fing es aus heiterem Himmel an zu Hageln.

20140608-172738-62858248.jpg

20140608-172738-62858806.jpg

20140608-172738-62858526.jpg

Es waren nur wenige Minuten, aber es klang, als würde das Haus einstürzen. Kein Schaden am Auto vor dem Haus, aber größere Schäden an unseren Gartenpflanzen und Tomaten. Ich hoffe, das kommt so schnell nicht wieder. Jetzt müssen wir erstmal räumen….

What’s App

8 Jun 2014 In: Familie

Nachdem Facebook Whats App übernommen hatte gab es eine kurze Wechselbewegung. Auch wir haben Threema als Alternative installiert. Es ist super und hat auch viele gute Tests bekommen, vor allem zum Datenschutz. Aber was nützt es, wenn kaum jemand dorthin wechselt und alle ohne nachzudenken bei Whats App bleiben? Nichts, denn auf Dauer sind zwei verschiedene Messanger mehr als lästig, zumal wir mit iMessages im Apple-Haushalt noch einen weiteren Nutzen könnten.

Daher ade Threema, es war schön mit dir. Ich behalte dich, werde dich aber nicht mehr aktiv nutzen. Leider zurück zu Whats App.

…und da unsere Rike seit gestern auch einen “echten” Handyvertrag hat, nutzt sie jetzt auch Whats App. Ja, Ende der vierten Klasse ist das schon ein Thema. Wir haben hier mehr reagiert, da viele Mitschüler hier schon recht aktiv sind.

Es kann Sommer werden

7 Mrz 2014 In: Freizeit

20140307-173824.jpgPünktlich zum schönen Märzwetter an diesem Wochenende kam heute unser Strandkorb an.

Das erste Probesitzen verlief erfolgreich und auch unsere Überlegungen, wie wir unter dem Strandkorb pflastern sollten, sind aufgegangen. Passt alles, ist bequem und bietet eine neue Perspektive auf Haus und Garten, wenn man darin sitzt.

20140307-174023.jpgLange werden wir aber nicht allein darin sitzen, es gibt schon weitere Interessenten…

Mission Bronze

13 Feb 2014 In: Familie

Vor einem Jahr stand Rike kurz davor, in der Schule ihren Freischwimmer zu machen (Bronze). Schwimmen und springen war schon lange gut, einzig das Tauchen klappte nicht. Leider wurde sie krank und durfte dann mehrere Wochen nicht schwimmen. Das Schulschwimmen war vorbei und Rike hatte es nicht geschafft.
Wir probierten es einige Zeit alleine, aber es sollte nicht klappen. Daher versuchten wir es bei zwei Schwimmvereinen in Salzgitter. Aber schon am Telefon gab es bei beiden identische Ernüchterung. Sie nehmen nur Nichtschwimmer oder dann Kinder, die schon mindestens Bronze haben. Dazwischen gibt es nichts.
Bloß gut, das uns Rikes Schwimmlehrerin aus der Schule einen Tipp hab: Eintracht Hildesheim. Ein kurzer Anruf und schnell war ein Angebot gefunden. Ohne Wartezeit kam sie sofort in einen Schwimmkurs, in dem aktuell fünf Kinder sind. Besser geht es nicht, und das Tauchen. Klappte schnell. Bronze ist geschafft und Rike hat jetzt Silber im Blick.

Warum dieses Blog?

In diesem privaten Blog schreiben wir zu Allem und Nichts. Einmal mehr, einmal weniger. Es gibt etwas zur Familie, aber auch zu aktuellen Aufregern oder ganz anderen Sachen.

Mit Hilfe der Links zu den Seiten am oberen Rand erreicht ihr mehr Details zu uns.